Interdisziplinäres Brustzentrum Villingen-Schwenningen | Tuttlingen
 
Behandlungsspektrum
Ganzheitliche Betreuung
Interdisziplinäre Tumorkonferenz
Kooperationspartner
Qualitätsmanagement
Historie
Studien
Links

Behandlungsspektrum

 
Schrift größer Schrift größer
Schrift größer Schrift zurücksetzen
Schrift kleiner Schrift kleiner
Seite drucken Seite drucken

Das interdiszipliäre Brustzentrum (IBZ) Villingen-Schwenningen / Tuttlingen hat sich zum Ziel gesetzt, die gesamte Diagnose- und Behandlungskette anzubieten und stetig zu verbessern.

In ihrer schwierigen Situation benötigt die Patientin Orientierung. Durch die enge Kooperation der Behandlungspartner soll die Patientin hierbei unterstützt werden. Das Brustzentrum bietet alle notwendigen Untersuchungen und Behandlungen von der Vorsorge bis zur Nachsorge an und stimmt diese auf die Bedürfnisse der Patientin ab:

Diagnostik:

  • Vorsorge, Früherkennung mit klinischer Untersuchung, digitale Mammographie, hochauflösende Ultrasonographie, Magnetresonanztomographie (Kernspinuntersuchung), Galaktographie, Stereotaxie, Hochgeschwindigkeitsstanzbiopsie, Vakuumsaugbiopsie
  • Enge Anbindung an das  sog. Mamma-Screening (regionale Zentrale in Tuttlingen)
  • Risikoberatung, einschließlich genetischer Beratung

Therapie:

  • Die Behandlung erfolgt in allen Bereichen auf der Grundlage aktuellster Behandlungsrichtlinien (S 3 Leitlinien)
  • Operative Behandlung mit allen gängigen operativen Verfahren
    (inkl. Wächter / Sentinellymphknotentechnik, onkoplastische Operationen wie tumoradaptierte Brustreduktion, Wiederaufbau mit Eigengewebe oder Fremdmaterial)
  • Prae- und postoperative Chemotherapie, Angebot der Teilnahme an Studien
  • Antihormonelle Therapie, Antikörpertherapien
  • Hochmoderne, schonende Strahlentherapie (Klinikum Villingen)
  • Physikalische Therapie bereits während des stationären Aufenthalts

Ganzheitliche Betreuung:

  • Psychoonkologische Begleitung bereits ab Diagnosestellung
  • Psychosoziale Beratung durch Sozialdienst (z. B. Reha-Maßnahmen, Kuren, Kostenbeteiligung usw.)
  • Enge Kooperation mit den Frauenselbsthilfegruppen bereits im stationären Bereich
  • Behandlung immer unter Einbeziehung von Patientin und Angehörigen

Nachsorge:

  • In enger Kooperation mit den niedergelassen, betreuenden Ärztinnen und Ärzten

 

Interdisziplinäres Brustzentrum Villingen-Schwenningen/Tuttlingen | Kontakt Villingen-Schwenningen | Kontakt Tuttlingen Startseite | Impressum