Interdisziplinäres Brustzentrum Villingen-Schwenningen | Tuttlingen
 
Behandlungsspektrum
Ganzheitliche Betreuung
Interdisziplinäre Tumorkonferenz
Kooperationspartner
Qualitätsmanagement
Historie
Studien
Links

Interdisziplinäre Tumorkonferenz

 
Schrift größer Schrift größer
Schrift größer Schrift zurücksetzen
Schrift kleiner Schrift kleiner
Seite drucken Seite drucken

Interdisziplinäre Tumorkonferenzen sind ein ganz wesentlicher Bestandteil des Brustzentrums. Sie finden sowohl prae- als auch postoperativ jede Woche statt. Teilnehmer dieser Konferenzen sind die Operateure und gynäkologischen Onkologen, Radiologen, Strahlentherapeuten, Pathologen, internistische Onkologen und Psychoonkologen. In speziellen Fällen werden Kollegen aus weiteren Fachdisziplinen (z. B. Neurochirurgen, Orthopäden, Thoraxchirurgen etc.) hinzugezogen.

Jede Patientin wird hier mit den entsprechenden Befunden vorgestellt, um ein individuell abgestimmtes Behandlungskonzept zu erstellen. Mit Hilfe modernster Technik werden alle Bilder und Untersuchungsergebnisse demonstriert und diskutiert. An der praeoperativen Konferenz kann die Patientin teilnehmen.

Durch die interdisziplinären Tumorkonferenzen wird gewährleistet, dass eine Therapieempfehlung auf der Basis von aktuell gültigen Leitlinien erfolgt, wobei insbesondere auch die Möglichkeit einer Teilnahme im Rahmen von Behandlungsstudien geprüft wird.

Tumorkonferenz

 

Interdisziplinäres Brustzentrum Villingen-Schwenningen/Tuttlingen | Kontakt Villingen-Schwenningen | Kontakt Tuttlingen Startseite | Impressum