Interdisziplinäres Brustzentrum Villingen-Schwenningen | Tuttlingen
 
Behandlungsspektrum
Ganzheitliche Betreuung
Interdisziplinäre Tumorkonferenz
Kooperationspartner
Qualitätsmanagement
Historie
Studien
Links

Psychoonkologie VS

 
Schrift größer Schrift größer
Schrift größer Schrift zurücksetzen
Schrift kleiner Schrift kleiner
Seite drucken Seite drucken

Psychoonkologische Beratung am Brustzentrum

Eine Brustkrebserkrankung bedeutet immer auch eine psychische Belastung für die Patientin, die viele Fragen aufwirft. Neben dem Bedürfnis nach verschiedensten Informationen steht die anfängliche Ungewissheit über den weiteren Behandlungsverlauf im Raum. Mögliche Folgen der Erkrankung im persönlichen und beruflichen Lebensbereich sowie Auswirkungen der Therapie müssen bewältigt werden.

Manchmal kommt es im Krankheitsverlauf - sei es in der Klinik oder im häuslichen Umfeld - zu seelischen Krisen, zu Konflikten in der Partnerschaft, Familie und Berufsleben oder zu Beeinträchtigungen der Befindlichkeit mit unterschiedlichsten Ängsten oder depressiven Reaktionen.

Hier kann Ihnen die professionelle Unterstützung durch den Psychoonkologischen Dienst Hilfe und Orientierung geben, um die mit der Erkrankung einhergehenden Belastungen besser zu bewältigen.

Im Rahmen unseres ganzheitlichen Konzeptes bietet Ihnen und Ihren Angehörigen der Psychoonkologische Dienst Beratung und Begleitung, aber auch psychotherapeutische Hilfen
während der gesamten Behandlungsphase an, die Ihrer speziellen Situation und der Ihrer Familie gerecht wird. Wir unterstützen Sie und Ihre Angehörigen in der Krankheitsverarbeitung und geben Hilfestellungen zu verschiedenen Themen, die im Zusammenhang mit der Erkrankung stehen.

 

Die Angebote des Psychoonkologischen Dienstes :


 Einzelgespräche in geschützter Atmosphäre
 Gemeinsame Gespräche mit Partner oder anderen Familienangehörigen zur Klärung und
   Unterstützung
 Informationen zur Krankheitsverarbeitung
 Beratung krebskranker Eltern im Umgang mit ihren Kindern
 Beratung bei Fragen zu Partnerschaft und Sexualität
 Entspannungs- und Visualisierungsübungen
 Begleitung im fortgeschrittenen Krankheitsstadium, Trauergespräche
 Verschiedene Therapieangebote in Gruppen
   - Therapeutisches Malen
   - Gesprächsgruppen
   - Kosmetik-Seminare
   - Qi-Gong
 Vermittlung von weiterführenden Beratungs- und Unterstützungsangeboten


Die Angebote des Psychoonkologischen Dienstes sind kostenlos,
die Gespräche unterliegen der Schweigepflicht.

 
Ansprechpartner   

Enja Pommerenk

Psychol. Psychotherapeutin, Psychoonkologin

Tel. 07721/934321

enja.pommerenk@sbk-vs.de 

 

Dr. Hans-Peter Olma

Psychoonkologe, Palliativmediziner

Tel. 07721/932540

h-p.olma@sbk-vs.de

 

 

 

 

Interdisziplinäres Brustzentrum Villingen-Schwenningen/Tuttlingen | Kontakt Villingen-Schwenningen | Kontakt Tuttlingen Startseite | Impressum